Erfolg lernen

careertraining vermittelt Soft Skills an Schüler, Studenten und Unternehmen

Tolle Bewerbung, selbstsicheres Auftreten und gekonntes Präsentieren. Das sind nur ein paar der Eigenschaften,die heute von Berufsanfängern erwartet werden. Doch wo soll man diese so genannten Soft Skills und wichtiges IT-Wissen erlernen? Nicht jeder ist ein Naturtalent, der das von vornherein kann. Im Studium bekommt man diese Schlüsselqualifikationen nur selten vermittelt. Kurse, in denen man Präsentationstechniken oder richtiges Bewerben erlernt, kosten normalerweise viel Geld. Nicht so bei careertraining.

Von Tamara Specht

Augsburger Exzellenz

careertraining wurde vor sieben Jahren von den Studenten Andreas Renner (27) und Martin Gneiser (28) gegründet: „Unser Ziel war und ist es, gute Leute professionell zu unterstützen und sie zu den Besten zu machen. Daher unser Motto: Training for excellence!“, so die Gründer. Unterstützt wird diese Initiative von ihrem Träger, der Katholischen Hochschulgemeinde. Inzwischen arbeiten rund 20 ehrenamtliche Trainer bei career – die meisten davon sind selbst noch Studenten, einige stammen aus der freien Wirtschaft. „Der Vorteil von unseren jungen Trainern ist, dass sie den Schüler- und Studentenalltag noch sehr gut kennen“, erzählt Andreas Renner. Das habe Vorteile: Die Trainer würden die Probleme und Sorgen ihrer Zielgruppe kennen und könnten darauf besser eingehen, „als wenn ein ‚alter Knacker‘ vorne steht“, meint er.

Drei Arten von Seminaren bietet careertraining gegen einen geringen Unkostenbeitrag an. Rund 2000 Schüler, Studenten aber auch Firmenangestellte nehmen pro Jahr daran teil. In den Management-Trainings liegt der Schwerpunkt auf Rhetorik und Präsentation. Es werden aber auch Seminare mit Verhandlungstraining und trategischer Gesprächsführung für Studenten und zunehmend auch für Unternehmen angeboten. In Tutorien, etwa für Mathe, Statistik, VWL oder Privatrecht, werden Studenten bei Ihren Klausurvorbereitungen unterstützt. Zudem arbeitet careertraining mit der WiWi-Fakultät zusammen und hat für diese ein Trainingskonzept erstellt.

Daneben bietet careertraining auch Veranstaltungen für Schüler an. Beim Bewerbungstraining erhalten sie Tipps und Hilfestellungen zum Thema Bewerbungsmappe und Vorstellungsgespräch und beim Power Learning bekommen sie verschiedene Lerntechniken sowie Motivation vermittelt. Das Angebot kostet die Teilnehmer dabei rund 30 Euro. Über die Schulen tritt careertraining an Schüler und Eltern heran und versucht so, möglichst viele Jugendliche mit ihrem Service zu erreichen.

Positives Feedback

Das Angebot kommt bei Studenten und Schülern gleichermaßen gut an. Zwar sind am Anfang viele Schüler wenig von der Idee eines mehrtägigen Seminars, zudem sie von ihren Eltern angemeldet wurden, begeistert. Nach der Veranstaltung scheinen viele ihre Meinung jedoch geändert zu haben. „Die Rückmeldungen der Schüler sind das absolute Highlight!“, meint Viola Gaspar (23), die seit zwei Jahren als Trainerin bei careertraining tätig ist. Und auch die Studenten äußern sich lobend. Die Seminare seien genau die richtige Mischung aus Theorie und praktischen Übungen.

Autor des Artikels

Durch die weitere Nutzung von presstige.org wird dem Einsatz von Cookies zugestimmt. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close