FH: Rekord bei den Studienanfängern

25 Prozent mehr Studienanfänger als im Vorjahr verzeichnete die FH Augsburg zum Wintersemester 2007/08. Rund 1.100 Erstis konnte die Alma Mater begrüßen, 364 davon sind Frauen. Mit diesem Rekordergebnis hat die FH alle verfügbaren Studienplätze mehr als ausgeschöpft. Die Zielvereinbarungen mit dem Ministerium wurden um 15 Prozent übertroffen. Nur in den Studiengängen Elektrotechnik und Mechatronik gab es weniger Neueinschreibungen als im Semester zuvor.

Von Stefanie Probst

Vergleicht man die Zahl mit 2005, ist in beiden Fachbereichen aber eine Steigerung festzuhalten: Um 20 Prozent in Elektrotechnik und um 40 Prozent in Mechatronik. Auch in den Studiengängen Interaktive Medien, Betriebswirtschaft International Management oder Wirtschaftsinformatik sowie Maschinenbau und Umwelt- und Verfahrenstechnik ist zum Wintersemester ein deutlicher Anstieg der Studierenden zu verzeichnen. Bauingenieurwesen und Architektur waren bei Studienanfängern besonders beliebt. Die Zahl der Studienanfänger hat sich im Vergleich zum Sommersemester etwa verdoppelt.

Autor des Artikels

Durch die weitere Nutzung von presstige.org wird dem Einsatz von Cookies zugestimmt. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close