Ins Netz gegangen

Die presstige-Redaktion hat für euch interessante, lustige und hilfreiche Websites an Land gezogen, denen ihr unbedingt einen Besuch abstatten solltet.

Buch zu, Internet an – mal schauen, was im Netz los ist. Tagtäglich erwischen wir uns, wie wir vor dem Unistress in die Tiefen des World Wide Webs flüchten. Dabei klicken wir uns meist ziellos von Website zu Website und stolpern nicht selten über Unsinniges, Kurioses, aber auch Interessantes. presstige hat für euch eine Reihe nützlicher und unterhaltsamer Seiten im Netz gefunden, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Von Julia Kühnemuth

Maria Hennl

„18:20 Hast du ne Leiter?“ – „18:25 Ne leider nicht. Aber 2m lebende Leiter alias Mitbewohner“ – Solche und noch mehr lustige SMS findet ihr auf www.smsvongesternnacht.de Hier könnt ihr euch nicht nur über witzige SMS von anderen amüsieren, sondern auch eigene SMS veröffentlichen, die zu gut sind, um nur von euch alleine gelesen zu werden.

Annette Robbins

Die Reihe 1-in-8-million der New York Times stellt ganz normale New Yorker Bürger und ihre Geschichten vor. Dazu gibt es wunderschöne Slideshows mit portraitierenden Fotos. Hört man die Geschichten und betrachtet dabei die Bilder, kommt es einem vor, als würde man den Menschen persönlich begegnen und sie kennenlernen. http://www.nytimes.com/packages/html/nyregion/1-in-8-million/index.html#

Sandra Junger

Wem Google und Wikipedia nicht mehr als Suchseiten ausreichen, der sollte bei „Qwiki“ vorbeischauen: Hier ist Informationssuche ein wahres Multimediaerlebnis: Mit Hilfe von Bildern, Slideshows und gesprochenen Texten wird jeder Suchbegriff um ein vielfaches lebendiger und realer als mit Google & Co! www.qwiki.com

Julia Kühnemuth

Vorhang auf, Film ab. Gerade mal ein paar Sekunden läuft der Streifen auf der Kinoleinwand und jeder im Saal weiß bereits, wie er endet – wie langweilig. Typisch Hollywood. Wer dagegen anspruchsvolles Kino schätzt, das zum Nachdenken anregt und tiefgründige Themen behandelt, der sollte auf http://kino-zeit.de/ vorbeischauen. Auf diesem Portal für Arthouse- und Independentfilme findest du Infos zu Nischenfilmen, vorzugsweise aus Deutschland und Europa, die alles andere als Mainstream sind. Somit wird der nächste Kinobesuch sicher wieder zum Erlebnis.

Aline Ehrenreich

Schon den nächsten Urlaub gebucht? Oder plagt dich auch das typische Studentenproblem: Große Pläne – wenig Geld? www.couchsurfing.org schafft Abhilfe. Hier kannst du dich registrieren, Leute aus aller Welt kennen lernen und völlig gratis bei ihnen übernachten. Noch kostengünstiger in fremde Kulturen eintauchen als mit couchsurfing geht nicht.

Sabrina Gebhardt

Mein Tipp für euch: http://xkcd.com/ Jeden Montag, Mittwoch und Freitag erscheint hier ein neuer handgezeichneter Comic des Amerikaners Randall Munroe. Von Facebook-Kritik bis Liebesanekdoten, von Geschlechterstereotypen bis zu philosophischen Lebensfragen kann man fast alles finden. Also nichts wie ran an den Computer und losstaunen!

Martina Wengenmeir

Gute Vorbereitung ist alles, egal ob in der Uni, für die Prüfungen oder in der Freizeit. Das gilt vor allem auch, wenn das Freizeitvergnügen zeitaufwändig ist und man gutes Wetter dafür braucht. Oder guten Schnee. Für alle Skihasen empfiehlt sich also der Blick auf www.bergfex.de, bevor es losgeht. So wird die Sonnenbrille oder die zweite lange Unterhose auf keinen Fall vergessen. Auch über Schneelage, Funkparkzustände oder freie Unterkünfte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol oder Slowenien kann man sich informieren[U1] . Und wer noch nicht weiß, wie er hinkommen soll: Auf www.go-shred.com, der Börse für Mitfahrgelegenheiten in den Schnee, lassen sich kostengünstige Mitfahrgelegenheiten mit Gleichgesinnten organisieren.

Katharina Weber

Auf was für witzige und unerwartete Ideen Menschen kommen, wenn sie etwas reparieren müssen, dokumentiert diese Internetseite. Ein Asphaltriss wird hier mal schnell mit Klebeband ausgebügelt, ein montierter Ventilator ersetzt die fehlende Computerlüftung oder auch drei Taschenlampen die kaputten Autoscheinwerfer. Selbst nach 30 Fotos kann man noch nicht fassen, wie verrückt manche Menschen sind. http://thereifixedit.failblog.org/

Katharina Stephan

Eine nützliche Seite, die hilft umweltfreundlich zu drucken, ist http://www.printfriendly.com/

Cathrin Cailliau

Hier eine lustige Website: http://www.myspass.de/ Dort kann man kostenlos UND legal Comedy aller Art anschauen, von Anke Engelke bis TV Total ist alles dabei!

Christina Dorn

Abgefahrene Storys und grafisch schockierende und faszinierende Bilder. Ein Paradies der Satire und des schwarzen Humors. http://www.viceland.com/germany/dd.php?id=2825

Desirée Löbel

Kein Fernseher in der Studentenwohnung oder unterwegs mit Laptop, viel zu viel Zeit, Langeweile und Internet verfügbar? Dann hab ich das Richtige für euch! http://www.youfreetv.net/tv/sf2.php oder zattoo.de. Zwei kostenlose Internetseiten, auf denen ihr jederzeit fernsehen könnt. Egal wann, egal wo! Langeweile auf Wiedersehen!

Franziska Hiemer

Spontan Playlisten für jede Gelegenheit erstellen, dir neue Lieder vorschlagen lassen, die dir gefallen könnten, oder einfach das schöne Lied aus dem Film von gestern suchen, um es dann tausendmal anzuhören. Das alles geht ganz unkompliziert auf http://listen.grooveshark.com/

Tassilo Holz

Für alle, die Fußball lieben, aber die immer gleichen, abgedroschenen Phrasen der TV-Kommentatoren nicht mehr hören können: Ton abdrehen und Liveticker lesen. Und zwar den von http://www.11freunde.de/ . Unendlich zynisch und unendlich witzig. You´ll love it. Ohne Witz.

Rosina Obermayer

Schon mal am Wochenende von lautstarken Kirchenglocken geweckt worden? http://www.glockengelaeute.de/ mit Original-Tonaufnahmen verrät, welche Kirche das war!

Sandra Junger

Ihr braucht mal wieder ein originelles Geschenk und findet einfach nichts…? Dann schaut mal bei „Your Designs“ vorbei: von Wandtatoos über Leinwände bis zu verspielten Spiegeln findet ihr hier schöne Geschenkideen für stylische Zimmerdekorateure! www.your-design-shop.com

Maria Hennl

John Baldessari ermöglicht es uns, auf www.in-still-life.com einmal selber Barockmaler zu spielen. Er nahm ein Stilleben von Abraham van Beyeren und entfernte dort alles, was sich auf dem Tisch befand: den roten Hummer, die Weintrauben, den Pokal usw. Nun ist es eure Aufgabe, die 38 Objekte neu zu arrangieren und euer eigenes Stilleben zu schaffen!

Christian Olivar

Einfach mal nichts tun? http://www.donothingfor2minutes.com/

Cathrin Cailliau

Auch lustig: http://www.engrish.com/ Eine Sammlung von kuriosem Englisch, vorwiegend aus Japan! Beispiel: „Give me tranquility and I’ll return your flavour.“

Jörn Retterath

Eine lustige und lesenswerte Webseite mit unnützem Wissen: http://www.w-akten.de/ – damit kann man auf jeder WG-Party für interessanten Gesprächsstoff sorgen.

Autor des Artikels

Durch die weitere Nutzung von presstige.org wird dem Einsatz von Cookies zugestimmt. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close