Zwei Teams, ein Motto – exklusive Bilder und Rezepte zu unserem Grill-Special

Ist Grillen wirklich reine Männersache? Unsere presstige-Redakteure sind dem einmalig nachgegangen. Viele spannende Fotos und leckere Rezepte zum Nachgrillen von unserem exklusiven Grill-Contest findet ihr hier!

Von Maximilian Grundler&Stanley Yin, Fotos: Sebastian Baumeister

Leckere Rezepte unseres Grill-Contest

Team Jungs

Chicken Dubai

Hähnchenbrustfilet – 1 kg reicht für 4 Personen – gleichmäßig in 3 Schüsseln verteilen. In die erste kommt eine Marinade mit geraspeltem Ingwer, Chilipulver, Zitronensaft, schwarzem Pfeffer, Salz und Öl, in der zweiten wird Sesam, Honig, Salz und Olivenöl vermischt, die dritte Marinade besteht schließlich aus Cola und Sojasauce (das reicht!). Dosierung nach Gusto, es muss nur gewährleistet werden, dass alle Hähnchenfilets vollständig von Marinade bedeckt sind. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, frisch gegrillt servieren!

Fetapilze

Am besten eignen sich möglichst große Champignons, damit viel Füllung reinpasst. Die Pilze zuerst schälen und den Stiel entfernen, dann den Feta beliebig würzen, z.B. mit Pfeffer, Chilipulver und/oder Tabasco, evtl. einem Spritzer Zitrone, und natürlich mit frischen Kräutern wie Basilikum, Rosmarin, Majoran, Oregano…, Pilze damit füllen, fertig! Jetzt müssen sie nur noch in Alufolie eingewickelt auf den Grill, bis der Käse geschmolzen ist. Garniert mit etwas Balsamico-Creme schmeckt’s sogar noch besser!

Guacamole-Kräuterbutter

Zwei weiche, zerdrückte Avocados mit 250 g geschmolzener Kräuterbutter mischen, mit Pfeffer und Salz würzen und mit ein bis zwei Flaschendeckeln Tequila abschmecken. Dann ab damit in den Kühlschrank, damit die Butter wieder kalt wird. Wenn’s schnell gehen muss, ist das Gefrierfach vielleicht sogar die bessere Wahl.

Insalata Cagliari

500g Kartoffeln, am besten kleine, putzen, kochen und vierteln. Was an Schale dranbleibt, wird dringelassen. Dazu kommen 100g Rucola und zwei Dosen Sardinen (fein zerdrückt). Wer noch möchte, kann den Salat nach Belieben mit Kapern, Anchovis und Oliven verfeinern. Die Vinaigrette besteht aus Olivenöl, dem Saft einer Zitrone, Salz, schwarzem Pfeffer und frischen Kräutern, wie etwa zerrupfte Basilikumblätter.

Team Mädels

Fischfilet

Pro Person ca. 200g weißes Fischfilet (Seelachs, Pangasius o.Ä.) auf ein großes Stück mit Olivenöl bestrichene Alufolie geben. Aus dem Saft einer Zitrone,  ein wenig Basilikumpesto, Thymian, Rosmarin, viel Pfeffer und Salz eine Marinade anrühren und auf den Fisch träufeln. Zucchini dünn in Scheiben schneiden und fächerartig auf dem Fisch verteilen, außerdem pro Fischfilet noch 1-2 Zitronenscheiben legen. Die Alufolie mehrmals gut zusammenschlagen und das Päckchen für etwa 10-15 Minuten bei guter Hitze grillen.

Gefüllte Paprika

Spitzpaprika oben kreisförmig aufschneiden, sodass das Kerngehäuse entfernt ist und man einen geschlossenen „Trichter“ hat. Die Füllung zu einem Drittel aus Feta (am besten echter Schafskäse) und aus einem Drittel Frischkäse verrühren; dazu kommen sehr klein gewürfelte Zucchini, Oliven, Zwiebeln. Würzen mit Zitronensaft, rotem Pesto, Pfeffer und frischen Kräutern wie Oregano, Rosmarin und Thymian.

Frischkäse

Frischkäse selber machen? Ist erstaunlicherweise ganz einfach: 60 g Butter in einem Topf flüssig werden lassen. 100 g Schmand und 250 g Quark dazurühren. Gut vermengen und kräftig salzen. Das Gemisch noch 3-4 Minuten unter Hitze verrühren (darf nicht kochen!) und dann abkühlen lassen bis die Masse wieder fest ist. (Am besten also schon am Vortag vorbereiten.)

Pesto-Knabberbrot

Habt ihr noch trockenes Brot über, welches mit Wurst und Käse nicht mehr wirklich der Hit ist? Dann wird das jetzt zum leckeren Starter an eurem Grillabend, während ihr auf alles, was länger dauert noch warten müsst:

Das Brot einfach in dünne Scheiben schneiden und mit Pesto je nach Geschmack bestreichen, danach kurz von beiden Seiten auf dem Grill anrösten. Dazu am besten noch einen Dip reichen, zum Beispiel unseren selbstgemachten Frischkäse.

 

Autor des Artikels

Durch die weitere Nutzung von presstige.org wird dem Einsatz von Cookies zugestimmt. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close