„Worauf können wir uns 2020 freuen?“

© Balthasar Zehetmair; Illustration Isabelle Mader

Endlich ist es wieder soweit. Ein neues Jahr hat gestartet und mit 2020 starten wir nicht nur in ein ganz gewöhnliches neues Jahr, sondern auch in ein neues Jahrzehnt. Einige von euch werden sich vielleicht freuen, dass 2019 endlich rum ist und ein neues Jahr voller neuer Chancen und Möglichkeiten beginnt. Andere von euch sind vielleicht traurig, dass 2019 zu Ende ist und all die schönen Dinge, die man erlebt hat, offiziell ein Jahr zurückliegen. Wie auch immer ihr in das neue Jahr startet, 2020 bringt einiges mit sich, worauf man sich freuen kann.

Für uns Augsburger ganz exklusiv finden am 15. März 2020 die Kommunalwahlen statt. Seine politische Meinung äußern zu können ist ein Recht, dass man viel zu selten schätzt und worüber man sich viel zu selten freut.

Außerdem startet mit dem Jahr 2020 eine neue Saison des „Plärrers“ und wir können uns auf den Frühjahrsplärrer im April und den Herbstplärrer im August/September freuen.

©Lisa Weißenberger

Das sehr beliebte „Musikfestival Modular Augsburg“ findet dieses Jahr vom 11.06.-13.06. statt, und ist sicherlich ein Highlight im Veranstaltungskalender des Jahres.

Keine Veränderung gibt es beim Hauptdarsteller des 25. James Bond Films, der im April in den deutschen Kinos startet. Ein letztes Mal freuen wir uns auf Daniel Craig als James Bond in „Keine Zeit zu sterben“.

2020 wird auch was das Thema Sport anbelangt ein sehr ereignisreiches Jahr. Die Fußball-EM der Männer, für die sich die deutsche Nationalmannschaft qualifiziert hat, beginnt am 12. Juni. Es werden alle drei Gruppenspiele sowie ein Viertelfinale in München stattfinden, was angesichts der Nähe zu Augsburg die optimale Chance bietet ein solches Fußballevent live zu sehen, sofern man sich rechtzeitig um Tickets bemüht. 

Des Weiteren findet die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren vom 08.-24. Mai in der Schweiz statt. Und wenn ihr weder Fußball- noch Eishockeyfan seid, findet ihr bestimmt bei den Olympischen Sommerspielen, die dieses Jahr vom 24.07.- 09.08. in Tokyo stattfinden, einen Sport, der euer Interesse weckt.

Ein neues Jahr bringt oftmals auch Veränderungen rund um Steuer und Gesetze mit sich und so können wir uns zum Beispiel dieses Jahr auf die Änderung des „Mindestlohngesetz“ freuen. Statt 9,19€ gilt ab diesem Jahr ein Mindestlohn von 9,35€. Auch für Azubis gibt es ab diesem Jahr einen Mindestlohn. Auszubildende werden dann mindestens 515€ im Monat verdienen.

Auf der Weltbühne stehen ebenfalls wieder einige Großereignisse an. Im November diesen Jahres finden die Präsidentschaftswahlen in den USA statt und vielleicht können wir uns in dieser Hinsicht auf Veränderungen freuen. Im gleichen Monat findet auch die 26. UN-Klimakonferenz in Glasgow statt.

Und diejenigen von euch, die in einem Schaltjahr geboren sind, können sich darauf freuen, endlich wieder ihren echten Geburtstag am 29.2. zu feiern, denn 2020 ist ein Schaltjahr mit 366 Tagen.

Ich persönlich freue mich immer auf ein neues Jahr. Egal wie schön und einzigartig auch das letzte Jahr gewesen ist, mit einem neuen Jahr beginnt für mich eine Zeit voller Vorfreude auf gemeinsame Erlebnisse mit Freunden und Familie, Chancen etwas besser zu machen, womit man im Vorjahr nicht zufrieden war und zu hoffen auf Veränderungen, die man sich schon lange ersehnt. Ich erhoffe mir für das neue Jahr und neue Jahrzehnt, dass wir alle gemeinsam an einer besseren und gesünderen Welt arbeiten. Ich wünsche euch allen einen guten Start in ein hoffentlich einzigartig schönes 2020.